Am 20. Oktober 2020 fand das Auftakttreffen des vom BMWi geförderten internationalen ZIM-Netzwerkes „EMITI – Emissionsfreie Tierhaltung“ statt. Infolge der derzeit vorherrschenden Corona-Pandemie erfolgte das Meeting im digitalen Rahmen. Es beteiligten sich 19 Teilnehmer aus verschiedenen kleinen und mittelständischen Unternehmen, der Landwirtschaft sowie Forschungseinrichtungen aus Deutschland und Österreich aktiv an der Veranstaltung. Im Mittelpunkt stand als erstes die Vorstellung der einzelnen Partner mit ihren Kompetenzen sowie Wünschen an die Netzwerkarbeit. Um das Leitbild des Netzwerkes, die Erhöhung der Akzeptanz der Tierhaltung in der Gesellschaft durch die Kombination einer klimaneutralen, emissionsfreien Tierproduktion mit einer gesunden Tierhaltung, zu erreichen, müssen die im Netzwerk vorhandenen Kompetenzen gebündelt und für die Durchführung innovativer Forschungsprojekte genutzt werden. In diesem Rahmen wurden bereits erste Projektideen rege diskutiert. Die Veranstaltung wurde als sehr gelungen eingeschätzt und als Start für eine erfolgreiche Zusammenarbeit der Netzwerkpartner angesehen.

Digitale Auftaktveranstaltung