Landwirtschaftliche Unternehmen sind für die Haltungsbedingungen ihrer Nutztiere verantwortlich. Diese unterliegen gesetzlichen Bestimmungen, werden aber auch zunehmend durch den Anspruch der Verbraucher nach mehr Tierwohl geprägt. Zusätzlich muss der Schutz des Klimas Beachtung finden. Hier steht die Landwirtschaft sehr oft in der Kritik, ein Hauptverursacher von Treibhausgas-Emissionen zu sein.

Das Leitbild des Netzwerkes EMITI besteht daher darin, landwirtschaftlichen Unternehmen durch die Umsetzung von Forschungsideen, in Kooperation mit verschiedenen Unternehmen, die Möglichkeit zu geben, ihre Tiere im Stall unter verbesserten Bedingungen, kombiniert mit deutlich verminderten Emissionen, zu halten. Dies trägt zu einer Standortsicherung der landwirtschaftlichen Unternehmen und ihrer Existenz bei. Die Tiere sollen in schadstoffreduzierter Luft aufwachsen, wodurch das Risiko von Krankheiten reduziert und letztendlich auch die Leistungen der Tiere verbessert werden. 

Das Netzwerk EMITI